Lehrer:in Profil

Ute Keller, CSB

Kontaktinformationen


Klassenunterricht

  • Wo: Hamburg

Schülervereinigung

  • Wo: Hamburg

Schon als Kind fand ich Trost in der Bibel. Meine Familie vertraute sehr auf diverse Medikamente. Deren Nebenwirkungen machten meine Mutter zu einem völlig anderen Menschen und ich erlebte es als weiteren Verlust nach der Scheidung meiner Eltern. 

Ich sehnte mich danach einen Weg zu finden, Leiden ohne Medikamente zu heilen. Ich fand ein Zuhause in der Lutheranischen Kirche. In der Kirche meine Trompete zu spielen erschien mir wie Gebet zu Gott.

Ich machte eine Ausbildung zur medizinisch-technischen Assistentin, arbeitete in einem Bundeswehrkrankenhaus und studierte Medizin. Die Heilungen, die ich erlebte passten zur Bibel, aber nicht zur Theorie der Medizin. Dies veranlasste mich zu lauschen. Als ich das erste Mal von der Christlichen Wissenschaft hörte, verstand ich sie nicht. Ich musste Gott im Krankenhaus finden. Warum sollte Kirche genügen um alle Bedürfnisse zu stillen? Nach und nach beantworteten Gebet und die Bibel meine Fragen. Schließlich spürte ich, dass die Christliche Wissenschaft die Wahrheit ist und begann zu verstehen. Jetzt dämmerte mir, was Kirche wirklich bedeutet. 

Zu entdecken, dass Jesus  als Erlöser, Gott als Vater  in seiner wissenschaftlichen Bedeutung von Prinzip und Idee demonstriert hat, faszinierte mich.

Also beendete ich meine medizinische Arbeit und studierte neun Monate ausschließlich S&H. 

Ich wurde Pflegerin in der Christlichen Wissenschaft und später Praktikerin. Ich heiratete und wir haben 6 Kinder. Sie aufwachsen zu sehen, wirkte in mir eine tiefe Liebe zu Christi Art den sich entfaltenden Gedanken in der Wissenschaft zu lehren und sanft zu führen. Ich möchte gerne Christus noch mehr erleben als unserer aller und einziger Tröster und Lehrer. Aus Dankbarkeit für unsere vielen Erfahrungen und Heilungen in Christus habe ich mich für die NC beworben.

 

Weitere Lehrer:innen