Liederbuch der Christlichen Wissenschaft

Kirchenlieder sind eine Quelle der Ermutigung, der Orientierung und der Inspiration für die Menschen auf der ganzen Welt. Die Stimmen im Gesang zu erheben, kann eine Gemeinde in Dankbarkeit und im Lobpreis vereinen und ein Empfinden des gemeinsamen Gottesdienstes vertiefen. Viele, die die Christliche Wissenschaft studieren, stellen auch fest, dass Kirchenlieder ein wesentlicher Bestandteil ihres individuellen Forschens sind.

Die christlich-wissenschaftlichen Kirchenlieder liegen in zwei Bänden vor (der zweite Band ist derzeit nur auf Englisch erhältlich):

Diese Liederbücher enthalten viele beliebte christliche Kirchenlieder wie auch die Vertonung von sieben Gedichten von Mary Baker Eddy, die Zeit ihres Lebens Gedichte schrieb und eine große Musikliebhaberin war. Diese Kirchenlieder werden wegen ihrer poetischen Schönheit und Sprachgewandtheit geschätzt wie auch wegen ihres kraftvollen geistigen Verständnisses. Sie sind eine einzigartige Quelle des Trostes und der Inspiration.

Mit seiner breiten Auswahl an Texten und Musik, die sich für jede Gemeinde eignen, und mit seinen ausgewählten Melodien aus aller Welt ist das Liederbuch der Christlichen Wissenschaft wie eine Schatztruhe voll reicher, heilender Gaben.

Schon 1911 wurde Interesse daran bekundet, das Christian Science Hymnal von 1910, welches die Vorausgabe unseres gegenwärtigen Liederbuches von 1932 ist, ins Deutsche zu übersetzen. 1924 wurde eine Auswahl von Kirchenliedern aus verschiedenen Quellen mit dem Titel Liederbuch der Christlichen Wissenschaft veröffentlicht. 1955 wurde das Liederbuch dann vollständig ins Deutsche übersetzt und im selben Jahr veröffentlicht. In dieser vollständigen Ausgabe steht der deutsche Text direkt unterhalb der Noten und der englische Liedtext unter jedem Lied.

Ausgaben des Liederbuches der Christlichen Wissenschaft mit den Liedern 1–429 sind in folgenden Sprachen erhältlich: Deutsch, Dänisch, Französisch, Griechisch, Holländisch, Indonesisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch. Die Übersetzungen enthalten entweder viele oder alle der Lieder 1-429.