Humanitäre Hilfe

Wenn eine Katastrophe über eine Gemeinde hereinbricht, ist es natürlich und liebevoll zu fragen, was wir tun können, um unsere Nachbarn zu unterstützen – ob sie nun in derselben Straße wohnen oder am anderen Ende der Erde.

Allgemeine humanitäre Unterstützung

Um die allgemeine Katastrophenhilfe zu unterstützen, wendet man sich am besten an lokale und nationale Organisationen, die auf entsprechende Hilfeleistungen spezialisiert sind.

Unterstützung für einzelne Christliche Wissenschaftler

Einzelne Christliche Wissenschaftler in den Vereinigten Staaten und deren Territorien, die finanzielle Hilfe zur Deckung der Grundbedürfnisse benötigen (Lebensmittel, Obdach, Kleidung), und diejenigen, die daran interessiert sind, sie finanziell zu unterstützen, können gern die Principle Foundation unter +1 816 561 5955 oder principlefoundation.org kontaktieren.

Einzelne Christliche Wissenschaftler, die von internationalen Katastrophen betroffen sind und Unterstützung benötigen, sowie diejenigen, die sie finanziell unterstützen möchten, finden nützliche Informationen dazu auf der Website des Krisenhilfsfonds von Universal Giving, über das Rote Kreuz und Operation USA. Für weitere Informationen können Sie auch mit der Abteilung für internationale Dienstleistungen der Mutterkirche unter globalinfo@csps.com in Kontakt treten.

Unterstützung für Zweigkirchen

Die Mutterkirche unterhält Fonds, die eigens dafür bestimmt sind, Zweigkirchen und Vereinigungen der Christlichen Wissenschaft auf der ganzen Welt zu unterstützen, die durch außergewöhnliche Ereignisse beeinträchtigt worden sind. Betroffene Zweigkirchen, die Unterstützung beantragen möchten, können die Mutterkirche kontaktieren unter benevolence@csps.com.

Falls Sie daran interessiert sind, dem Hilfsfonds der Mutterkirche etwas zu spenden, der durch Katastrophen beeinträchtigte Zweigkirchen und Vereinigungen unterstützt, kontaktieren Sie bitte philanthropy@csps.com. Bitte bedenken Sie, dass dieser Fonds eine globale Reichweite hat, um sicherzustellen, dass Geldmittel dorthin geleitet werden können, wo sie am meisten benötigt werden.

Unser Gebet zeigt Wirkung in Krisenzeiten

„Der Geliebte des Herrn wird sicher bei ihm wohnen; immer wird er ihn beschirmen und wird zwischen seinen Schultern wohnen. Zuflucht ist bei dem alten Gott und unter den ewigen Armen“ (5. Mose 33:12, 27).

„Es gibt keine Macht getrennt von Gott. Allmacht hat Allgewalt, und irgendeine andere Macht anerkennen bedeutet, Gott die Ehre zu versagen“ (Mary Baker Eddy, Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift, S. 228).

Herold Artikeln:
Sind Sie bereit, Hilfe anzunehmen?
Wenn Sie mit Leiden konfrontiert sind, heilen Sie

„Unsere Gebete zeigen Wirkung“ – Daily Lift von Suzanne Riedel, CSB, 10. August 2018