Über globale Probleme beten

Die umfassende Berichterstattung im Zusammenhang mit der Ausrufung eines öffentlichen Gesundheitsnotstands und des Pandemie-Status haben bei vielen Ängste ausgelöst.

Gebet kann helfen, Furcht auszuräumen und mit allen Symptomen fertigzuwerden. Diese Seite enthält praktische Ideen, die heilen.

Gebet, wenn Ansteckung droht

Gebet, wenn Ansteckung droht

Selbst wenn eine Ansteckung weit verbreitet zu sein scheint, ist sie nicht mächtiger als die allumfassende, unangetastete Gegenwart des göttlichen Lebens, Gottes, die Allmacht, die die Menschheit umgibt.

© joyt/iStock/Getty Images Plus. Models for illustrative purpose.

Die heilende Praxis der Christichen Wissenschaft – Warum bin ich gesund?

Die heilende Praxis der Christichen Wissenschaft – Warum bin ich gesund?

In ihrem Vortrag erläutert Juliane Klein, CSB aus Berlin, wie jeder Mensch in das göttliche GEMÜT ( engl. Mind ) integriert ist und alle Informationen, die für sein individuelles Leben und Gesundsein notwendig sind, da her bezieht. Informationen, die auf immateriellen, geistigen Strukturen basieren und unsere intakten, unzerstörbaren Lebensfunktionen erhalten und erneuern.

©Nikaya Lewis / EyeEm / Getty Images

„Jetzt“, rief der Apostel, „ist die angenehme Zeit! Sieh, jetzt ist der Tag des Heils!“ — womit er nicht meinte, dass sich die Menschen jetzt auf das Heil oder die Sicherheit einer zukünftigen Welt vorbereiten sollten, sondern dass jetzt die Zeit sei, dieses Heil im Geist und im Leben zu erfahren.

Mary Baker Eddy, Wissenschaft und Gesundheit mit Schlüssel zur Heiligen Schrift, S. 39

Prüft alles, und das Gute behaltet.

1. Thessalonicher 5:21

Ansteckung

Ansteckung

Die Reichweite der aktuellen Pandemie verblasst neben der Verbreitung von Zeitungs-, Radio-, Fernseh- und Social-Media-Berichten darüber.

Nur wenige tauchen unter die Oberfläche des Geschehens, um die mentalen Elemente, die im Spiel sind, von einer geistigen Perspektive aus zu betrachten. Aber ein zeitloser Artikel von Mary Baker Eddy tut genau das.

© Bernhard Lang/Stone/Getty Images

Ansteckende Furcht – und Krankheit – stoppen

Ansteckende Furcht – und Krankheit – stoppen

Jesus zeigt uns, wie wir die ansteckende Wirkung von Furcht durch die Wahrnehmung der "vollkommenen Liebe" (siehe 1. Joh. 4:18) ersetzen können. Hören Sie hier von einer Heilung, die das verdeutlicht.

© Willie B. Thomas/DigitalVision/Getty Images. Model for illustrative purpose only

Frei von Ansteckung

„Frei von Ansteckung“

Frei von Ansteckung – so lautet der Titel einer neuen Sammlung von Artikeln zum Ausdrucken. Jeder Artikel enthält fundierte heilende Botschaften, die Veränderungen in Ihrem Leben und Ihrem Umfeld bewirken können. Ist es nicht das, was die Welt jetzt braucht?

© Audtakorn Sutarmjam/EyeEm/Getty Images